Der Begriff Kavalier (frz. Chevalier) stand ursprünglich für einen Reiter, später für einen Ritter oder einen Mann ritterlicher, d.h. adliger Herkunft. Seit dem Barock bezeichnet er generell vornehme Männer mit ritterlichen Tugenden, oft eingeengt auf die Bedeutung „Beschützer der Damen”. Der Begriff Gentleman bezeichnet einen aufgrund...

Wir haben lange überlegt, ob wir Sie mit dieser provokanten Überschrift strapazieren sollen. Die Entscheidung ist positiv ausgefallen, weil sie zum Weiterlesen geradezu auffordert. Und die Antwort auf diese Frage lautet: Eindeutig Nein!...

„Sehr geehrte Persönlichkeiten“, das klingt seltsam, oder? Diese Empfehlung findet man als Alternative zur altbekannten Anredeform „Sehr geehrte Damen und Herren“. In der lang erwarteten Neufassung der DIN 5008. Diese Formulierung soll dann verwendet werden, wenn man nicht sicher ist, um welche Geschlechter es sich bei...

Image, Wirkung, Reputation - alles Bezeichnungen für die Wahrnehmung eines Menschen, die immer! subjektiv ist und aus den unterschiedlichsten Faktoren besteht. Auftreten und Äußeres sind die Schlagworte, die zuerst fallen. Aber es gehört noch so viel mehr dazu. ...

Einfach mal ein paar nette Worte sagen – was sich hier so einfach liest, ist für viele eine Herausforderung. Da geht schnell das Gedankenkarussell los: Kann ich das jetzt sagen, passt das überhaupt, ist das vielleicht unangemessen, darf ich der/dem das sagen, sieht das wie Schleimen...

Auf den ersten Blick erscheint es vielleicht etwas ungewöhnlich, sich mit dem Verhalten auf öffentlichen Toiletten zu beschäftigen. Bei näherer Betrachtung gibt es aber doch genügend Stolperfallen bei diesem Thema.   Ich geh dann mal für Königstiger Es beginnt schon mit der Frage, ob und wie man einen...

Schenken ist im Grunde wie ein Gesellschaftsspiel. Es macht Spaß und man muss Nachdenken. Jeder Spieler hat seine eigene Art zu spielen – impulsiv, taktisch, chaotisch, überlegt… Das Ziel des Spiels ist es Freude zu bereiten, zu überraschen...

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Ihnen jemand bei einer ersten Begegnung besonders herzlich oder sehr reserviert entgegenkommt? Wahrscheinlich hat sich diese Person vor einer Begegnung über Sie informiert. Hier geht es um Ihre digitale Wirkung, den 'Nullten Eindruck'....

Fünf + 1 Beispiele für Respektlosigkeiten Hand aufs Herz, wer von uns war noch nie respektlos anderen gegenüber? Ich glaube niemand kann ehrlich von sich behaupten, dass ihm das noch nie eine Respektlosigkeit passiert ist. Es geht aber auch so leicht: Eine unbedachte Bemerkung, eine übergriffige Berührung, die...

Kleider machen Leute – Kleider und Ihre Wirkung Ein Gastbeitrag von: Knurr Michael Mode ist historisch mit dem Status und der Persönlichkeit eines Individuums verbunden. Boten Kleider schon vor Jahrtausenden Aufschluss über den Beruf oder Rang in der Gesellschaft, haben sie heutzutage einen noch viel individuelleren Stellenwert....

Es ist immer eine Frage der persönlichen Einstellung, der Sympathie und auch der strategischen Wirkung, welche der Möglichkeiten man wählt....

Spuckschutz, Sabbel-Tuch, Mund-Nasen-Bedeckung, Alltagsmaske… aber auch: Das Accessoire des Jahres!...

Video-Calls, Online-Konferenzen, Zoom-Meeting … Die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation sind vielfältig, großartig, herausfordernd. Es ist schon beeindruckend, was sich alles digital erledigen lässt, aber wie sagt das Sprichwort: ‚Wo Licht ist, da ist auch Schatten‘ ...

‚Wertschätzung‘ - dieser etwas sperrige Begriff bedeutet im Grunde nichts anderes als Respekt, Anerkennung und Anteilnahme. Eine Herzens- und Geisteshaltung, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Gerade in Zeiten von Kontaktverbot und #wirbleibenzuHause hilft uns diese innere Haltung enorm. Ich habe mir mit Hilfe eines...

Man mag es kaum glauben, aber, wenn es um das Weiterkommen im Beruf geht, steht nicht etwa das Fachwissen im Vordergrund, sondern die Business-Etikette, die viel gerühmten Soft Skills. Das ist alles andere als fair - nur ändern kann das keiner. Diese weichen Faktoren sind übrigens...

3 zeitgemäße Anfänge für eine Mail   Die Kommunikation per Mail ist aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Was früher drei Tage auf dem Postweg brauchte, wird heute schnell elektronisch erledigt. Seltsam ist allerdings, dass Emails oft noch genauso formuliert werden, wie die Briefe in den 1980 er...

Besteckfehler sind nicht etwa beschädigte, also fehlerhafte Besteckteile, sondern Fehler, die bei der Handhabung gemacht werden. Der Umgang mit den ‚Esswerkzeugen’ ist nicht immer einfach. Gut, wenn man damit die eingebauten Teile (Hände) meint, klappt es meistens hervorragend. Ist aber nicht Inhalt dieses Beitrags :) ...

Im Bestseller ‘Das Parfum’, beschreibt Patrick Süskind sehr anschaulich, welche Bedeutung Düfte für uns haben. Aber die wenigsten würden wohl für einen Duft morden. Dass Duft auch eine Karriere verhindern kann, zeigt unser Beitrag....

Erstaunlicherweise neigen viele Menschen gerade im Sommer dazu, sehr leger gekleidet im Büro zu erscheinen. Die Hitliste der "Stilsünden" ist lang. Bauchfreie Tops, knappe Shorts, sexy Baumwollkleidchen, Bermudashorts bei den Herren …...

Die Trinkgeldfrage stellt sich besonders in der Urlaubszeit immer wieder. Erfahren Sie hier Wissenswertes zum Thema Trinkgeld. Ob beim Friseur, im Taxi, im Restaurant, auf Busreisen oder im Casino: Dienstleister aller Art erwarten eine Anerkennung ihrer Arbeit....

„Ich hasse Familienfeiern!“ Kommt Ihnen dieser Ausspruch bekannt vor? Dann lesen Sie hier meine Tipps, wie Sie so ein Sippentreffen gut überstehen und womöglich sogar Spaß dabei haben.Übrigens: Einfach absagen gehört nicht dazu....

Wir alle landen hin und wieder im Fettnäpfchen. Man glaubt im Erdboden versinken zu müssen und wäre am liebsten unsichtbar. Ich habe Ihnen hier ein kleines Soforthilfeprogramm zusammengestellt, mit dem Sie in solchen Situationen reagieren können, ohne einen roten Kopf zu bekommen. Egal, ob es sich...

Eine Flasche guten Weines passt eigentlich immer (die Biertrinker mögen mir verzeihen). Wenn nur die Auswahl nicht so schwer wäre. Nun ist ja bekanntermaßen der teuerste Wein nicht immer der Beste und nicht jedes Schnäppchen macht Gäste wirklich froh. ...

Mit einem lauten Knall und einer prickelnden Fontäne werden Champagnerflaschen nur im Film oder bei Siegesfeiern geöffnet. Bei privaten Feiern sollte aber das Übersprudeln vermieden werden, denn dabei werden unweigerlich die Kleidung und die Einrichtung in Mitleidenschaft gezogen....

Bei der Schreibweise von Zahlen herrscht oft ein ziemliches Durcheinander. Machen wir uns hier also ans Werk und bringen etwas Licht ins Dunkel. ...

Der Januar ist ja der klassische Monat für gute Vorsätze. Unsere Idee in diesem Zusammenhang: Training für den ‚Freundlichkeits-Muskel‘. Das hört sich erstmal sehr seltsam an, hat aber tatsächlich einen wissenschaftlichen Hintergrund...

Gestern war Herr Knigge zur alljährlichen Weihnachtsfeier seines Betriebes. Irgendwie ist das ja in jedem Jahr das gleiche, aber diesmal hat sich Herr Knigge geärgert....

Wie es Herrn Knigge wohl heute beim Zahnarzt ergehen würde. Wie viel Respekt würde er dort erfahren und welche Tipps könnte er geben?...

Das Thema Netzwerk ist für viele so etwas wie ein rotes Tuch. Dabei tun wir es doch alle unablässig: In der Familie, im Kollegenkreis, in Vereinen und Verbänden … Den meisten Menschen ist gar nicht bewusst, dass dies auch Netzwerke sind....

„Erst die Damen“ - "Ladies first", diesen Satz höre ich immer wieder, wenn es um eine Begrüßung in einer gemischten Runde geht. Stimmt das wirklich? Und ist es höflich, andere mit dieser Aussage zu maßregeln? Lassen Sie uns gemeinsam diesen Mythos auf den Prüfstand stellen....

Knigge-Regeln für Heiratswillige Sie wollen heiraten? - Darauf sollten Sie achten Ja, auch Sie als angehendes Ehepaar sollten Sie ein paar Knigge-Regeln zu Ihrer Heirat ‚drauf haben‘ - und sich Gedanken zu den rechtlichen Aspekten machen. Zu Beidem finden hier ein paar Tipps. ...

In der sprichwörtlich schönsten Zeit des Jahres möchten wir entspannte oder anregende Tage verbringen. Das wir dabei trotzdem ein paar Spielregeln beachten sollten ist ja eigentlich selbstverständlich. Machen Sie doch einfach mal einen kleinen Check und überprüfen Sie was ich bei meiner Aufzählung alles vergessen...

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!...

[rt_reading_time] Vom Stiefkind zum Superstar der Mode Wie Sie mit ‚Hinguckern‘ Ihren Stil unterstreichen   Es ist noch nicht so lange her, da diente eine Sonnenbrille lediglich dem Schutz vor gleißendem Licht und Hosenträger sorgten für den entsprechenden Halt. Schmuck musste echt sein und wurde nur zu besonderen Anlässen...

  Wie Sie telefonieren, ohne in die Belanglos-Falle zu geraten   7 Ideen für unverwechselbare Gespräche   Mit bekannten oder vertrauten Menschen am Telefon zu sprechen ist leicht und nicht Thema dieses Textes.   Wer beruflich viel telefoniert, weiß, wie schwer es sein kann, den richtigen Ton zu treffen und souverän und...

Sind Dresscodes noch wichtig? Ja! Zumindest wenn es förmlich zugehen soll...

Die Tischsitten in China sind für uns Nordeuropäer eher fremd und es ranken sich ja auch einige Mythen um die Tischkultur in diesem großen, fremden Land. Diesen Fallstricken komme ich im Interview mit meiner Trainerkollegin Frau Xin Yang auf die Spur....

  Kennen Sie das auch: Sie haben jemandem eine kleine Aufmerksamkeit geschickt und hoffen, dass dieses Präsent erstens seinen Empfänger erreicht hat und ihm zweitens, natürlich auch Freude bereitet. Dummerweise gibt es keine Reaktion auf Ihre Post; keine Mail, kein Anruf, keine SMS … Selbst bei...

Höflichkeit im Netz - Der Online-Führerschein   Die digitale Identität Heute ist das virtuelle Leben ein fester Bestandteil des Alltags. Die Vielfalt der sozialen Netzwerke ist groß und auf jeder Plattform gibt es eigene Regeln. Egal, wo Sie unterwegs sind: Sie entscheiden wie viel Sie von sich preisgeben wollen...

Wann haben Sie zuletzt Mensch ärgere dich nicht gespielt? Ja, genau, ich meine dieses lustige Brettspiel bei dem man kurz vor dem Ziel wieder von vorn beginnen darf, nur weil der Nachbar eine ‚sechs‘ gewürfelt hat. Ein Spiel bei dem man sich prächtig ärgern kann,...

Als Kinder hatten wir alle kein Problem mit der Anredeform. Da waren alle Menschen „Du“. Später haben uns unsere Eltern und Lehrer dann beigebracht, dass man nicht einfach jeden duzen darf. Erwachsene, die nicht zum Familien- oder näheren Bekanntenkreis gehörten, sollten wir nun siezen. Diese Regel...

  Scheitern an der gläsernen Wand Fünf überraschende Beispiele Haben Sie sich schon mal gewundert, warum eine Begegnung nicht zum erwarteten Ergebnis geführt hat? Ein Bewerbungsgespräch, eine Projektvergabe, ein Verhandlungsgespräch…? Dann sucht man nach Antworten oder Begründungen. Dem wirklichen Grund werden Sie in vielen Fällen nicht auf...

16.     Spaßbremse sein Wir verbringen einen Großteil des Tages mit unseren Kollegen. Da ist es doch ganz klar, dass mal über mehr als nur das Berufliche gesprochen wird. Vertrauen und Offenheit entstehen viel leichter, wenn auch mal ein privates Wort gewechselt wird. Vielleicht beim Feierabendbier in...

1.     Unpünktlichkeit Sie rangiert in der Hitliste des No-Gos ziemlich weit oben. Manchmal wird sie sogar als Status-Instrument genutzt; frei nach dem Motto: ‚Besser die anderen warten auf mich, als umgekehrt‘. Gehen Sie also respektvoll mit der Zeit Ihrer Mitmenschen um und halten Sie Termine ein....

  Um 1840 herum entwickelte sich in Großbritannien der Brauch Weihnachtsgrüße mit der Post zu verschicken. Diese 'Pennypost' trat ihren Siegeszug in die ganze Welt an und wurde bald durch Ostergrüße erweitert.   Das Kartenschreiben hat also schon eine lange Tradition.   Zu Weihnachten verschicken die meisten Menschen auch ganz...

In den Schaufenstern der Modehäuser lockt die neue Mode - aber Sie haben kein einziges kleines Plätzchen mehr im Kleiderschrank für eine neue Bluse oder ein schi­ckes Shirt? Abspecken Höchste Zeit für eine Abspeckkur im Kleiderschrank. Neh­men Sie sich einen Nachmittag Zeit und bringen Sie ihn in...

Das Thema Tischsitten kann ganze Bücher füllen, aber wer kann die schon alle lesen? Mit meinen kurzen und knackigen ‚Fünf goldenen Regeln‘ kommen Sie auf jeden Fall ein gutes Stück weiter. Wahrscheinlich kennen Sie sie sogar teilweise, sie sind nur in der Hektik des Alltags...

  für einen starken Auftritt -   7 ultimative Tipps.    Ein starker Auftritt, was ist das eigentlich? Braucht man das wirklich, oder kommt man auch so ganz gut durchs Leben? Ich glaube wir kennen sie alle diese – ich nenne sie mal Bridget-Jones-Momente: Du glaubst im Boden versinken zu müssen und suchst schon...

„A well-tied tie ist the first serious step in life“ danach ist, nach Oscar Wildes Ansicht, der erste Schritt ins ernsthafte Leben eine gut gebundene Krawatte.Oben ohne ist viel cooler! Nach dieser Devise handeln immer mehr Männer in offiziellen Positionen. Das ist durchaus nicht sexistisch...

Schuhe und EtiketteWas darf, was kann, was geht gar nicht?Mit Flipflops in die Oper, Budapester am Ostseestrand, High Heels auf der Baustelle, Gummistiefel beim Galadinner; für die meisten von uns ist das ein eher unvorstellbares Szenario. Auch wenn man hin und wieder solche Wunderlichkeiten bestaunt,...

Vom Umgang mit mehr oder weniger schwierigen Speisen.   Manchmal gerät man, auf sonst relativ sicherem Terrain, unerwartet in ein Fettnäpfchen. Viele dieser Stolperfallen stehen im Restaurant und haben mit dem Thema Essen zu tun. Sehen Sie sich doch zu Beginn einmal diese Übersicht mit exotischen Besteckteilen...

 Das Thema Hochzeit beschäftigt heute ja einen ganzen Industriezweig. Heiratswillige Paare geben sich sehr viel Mühe mit der Planung, die oft mehr als ein Jahr dauern kann, damit dieser besondere Tag auch perfekt wird. Es werden nicht unerhebliche Summen investiert, Hochzeitsplaner engagiert und nach immer...

Wissen Sie auch noch nicht, dass Sie introvertiert sind?Ein Gastbeitrag von Natalie SchnackHässliche Hornbrille, Mundgeruch, von Motten zerfressener Pullunder, kein Blickkontakt, kriegt den Mund nicht auf, hockt allein in einem vollgemüllten Zimmer und hackt irgendwelche Programme? Ist das so ungefähr das Bild einer introvertierten Person, das in...

Rettungsanker für Ihre Reputation Was ist das eigentlich, dieser ominöse gute Ruf?Schlicht gesagt das, was andere über Sie denken und sagen, vorzugsweise, wenn Sie nicht dabei sind. Diese Meinungsbildung beginnt interessanterweise schon vor dem ersten persönlichen Kennenlernen. Im Informationszeitalter haben wir es dabei natürlich mit vielen...

Was machen Sie denn so beruflich? Eine harmlose Frage, die selten wirklich kreativ beantwortet wird.Das wollen wir gemeinsam ändern. Mit diesen fünf einfachen Tipps zum vielgerühmtem 'Elevator-Pitch entwerfen Sie im Handumdrehen einen wirkungsvollen Werbespot in eigener Sache.Orientieren Sie sich an diesen W-Fragen: Worum geht es?Was ist...

In einer unserer ‚Extrablatt‘-Ausgabe haben wir unsere Leser gefragt: „Empfinden Sie Glückwünsche per Xing oder Facebook als schöne Geste oder als Belästigung“? Uns hatte bei Sabine Piarry, die in ihrer Challenge nach den No-Go’s beim Netzwerken gefragt hatte, erstaunt, dass viele Teilnehmer von eben diesen...

Mit diesem Blogbeitrag lade ich Sie ein, Wis­senswertes zum ThemaGeschäftskontakte pflegenzu erfahren.Im Berufsleben hat jeder Kontakt zu vielen unterschiedlichen Menschen. Das sind die Mitarbeiter und Kollegen ebenso, wie die Vorgesetzten und Kunden.Patien­ten, Bürger, MandantenDiese Kunden heißen in jedem Bereich anders. Im Krankenhaus oder der Arztpraxis...

Bei meiner Recherche zum Thema Kopfbedeckung ging es ganz schön heiß her. Mütze ab, Damenhut auf, spießige Regeln und modische Torheiten; es war alles vertreten.Kleidung war ja schon immer Ausdruck von Anpassung, Extravaganz oder Rebellion und so wundert es mich nicht, wenn auch das Tragen...

Sieben Antworten auf Fragen,die Sie sich schon immer gestellt habenFragen Sie sich zu Beginn eines neuen Jahres auch immer wieder: ‘Wie lange sollte ich eigentlich ein frohes neues Jahr wünschen? ‘ Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse für eine Antwort. Aber nicht nur diese...

Wenn es einen Trauerfall im Bekannten- oder Kollegenkreis geht fühlen sich viele Menschen hilflos und sind unsicher wie sie sich verhalten sollen. Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag einige Anhaltspunkte geben, was zu tun ist, und wie Sie reagieren können. Gerade in Trauerfällen ist das richtige...

Sie möchten gern mühelos Kontakte knüpfen, eine freundliche Stimmung schaffen und gleichzeitig Ihren eigenen Wissensspeicher auffüllen? Prima! Entdecken wir gemeinsam die zehn Schritte zur Smalltalk-Kompetenz. Ich liefere Ihnen hier die wichtigsten Eckdaten für das kleine Gespräch; gleichzeitig möchte ich aber auch eine Lanze für den...

Vorstellen und Bekanntmachen – zwei Begriffe mit ähnlicher Bedeutung, die oft durcheinander gewürfelt werden. Deshalb möchte ich erst einmal den Unterschied erklären.Das Vorstellen ist die hochoffizielle, oft einseitige Variante: Ein Redner wird zum Beispiel einem Publikum vorgestellt. Das ist dann die einseitige Vorstellung, denn der...

7 Tipps mit denen Sie Ihre Gäste glücklich machenDie Zeit der großen Gesellschaften, Diners und Bälle ist inzwischen Vergangenheit; einmal abgesehen von den immer opulenter gefeierten Hochzeiten. Heute geht es oft eher zwanglos und entspannt zu. Zum rustikale Grillabend unter Freunden bringt jeder etwas zu...

Es gibt viele Gelegenheiten bei denen wir, auch im weitesten Sinne, Gäste sind. Da ist die Einladung zu einer Silbernen Hochzeit, die Jubiläumsfeier des Unternehmens in dem wir arbeiten, oder der Termin mit einem Geschäftspartner in seiner Firma. Immer sollten wir „geehrte Gäste“ sein um...

Kennen Sie die ungeschriebenen Gesetze? 'Was ist das denn?' wird sich nun so mancher fragen, Gesetze gehören ins Gesetzbuch – zusammen mit vielen Paragraphen.Es gibt sie aber tatsächlich, die Gesetze, die jeder kennt (kennen sollte), die aber – wie die Bezeichnung schon sagt – nirgendwo aufgeschrieben...

Als Kinder hatten wir alle kein Problem mit dem Du. Da waren alle Menschen „Du“. Später haben uns unsere Eltern und Lehrer dann beigebracht, dass man nicht einfach jeden duzen darf. Erwachsene, die nicht zum Familien- oder näheren Bekanntenkreis gehörten, sollten wir nun siezen. Diese...

Für viele junge Menschen beginnt nach dem Ende der Schulferien der sprichwörtliche Ernst des Lebens. Nach Bewerbungsgesprächen und Schulabschlussfeiern folgt nun der aufregende Start ins Berufsleben.Hier ticken die Uhren anders und so mancher frischgebackene Azubi wundert sich über die vielen Erwartungen, die nun erfüllt werden...

In diesem Text geht nicht um Wortwahl, Tonfall, Tempo oder Lautstärke.Wir beschäftigen uns heute mit einer sehr subtilen und persönlichen Sprache, die, völlig unabhängig von Nationalitäten und Ländergrenzen, überall 'gesprochen' wird. Aber Achtung, nicht überall hat dieses Kommunikationsmittel die gleiche Bedeutung.Sie haben es schon gemerkt,...

Es ist einfach so passiert, plötzlich kam kein Ton mehr, meine Stimme hatte sich verabschiedet, ich war sprachlos. Nach dem ersten Schreck kam die Diagnose: Kehlkopfentzündung – die Therapie war ganz einfach: ‚Sie dürfen nicht reden‘. Ein Sprechverbot also, eine ganz neue Erfahrung, die mich...

Heute mal ein Beitrag von Gerhard SmitsGestern waren wir zu Gast bei der ‚Musikbox‘ bei NDR 90,3.Wie hatte uns beworben, Bilder von uns, eine Begründung, warum gerade wir zur Musikbox eingeladen werden sollten und eine Vita an den NDR geschickt. Kurze Zeit später erhielten wir...

Wir freuen uns über einen Gast-Beitrag von Friederike Ramcke (www.ramcke-biografien.de)Sie hatte unserer Seminar ‚Ein (fast) perfektes Dinner‘ besucht. Impressionen des Seminars sehen Sie in diesem Video.Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht von Friederike Ramcke:„Schnecken und Hummer im Lokal? Für mich bitte nicht!“In den vergangenen Jahren mehren...

…oder natürlich Gastgeberin. Ich wehre mich allerdings gegen dieses große ‚I‘. In meinen Texten verwende ich mal die eine oder die andere Form, weil ich finde, dass ein Text sich flüssig lesen und nicht in erster Linie gendergerecht sein soll. Ich hoffe, Sie sehen mir...

Nein, tut mir Leid, hier kommt keine Einladung zu Kaffee oder Tee. Vielmehr möchte ich Ihnen von meinen Beobachtungen bei der Benutzung dieser Gefäße berichten. Sie kennen das sicher auch: Sie sitzen in gemütlicher Runde beisammen und jemand bietet an, noch eine Runde Kaffee oder...

Sie kennen sicher alle den Ausspruch „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance". Oft gehört und selten in Frage gestellt; aber stimmt das wirklich immer? Was passiert eigentlich beim ersten Zusammentreffen von bis dahin noch Fremden?Peer Arne Böttcher schreibt in seinem Buch Hand...

In den Schaufens­tern der Modehäuser lockt schon die neue Frühjahrsmode – aber Sie haben kein einziges kleines Plätzchen mehr im Kleiderschrank für eine neue Bluse oder ein schickes Shirt?Höchste Zeit für eine Abspeckkurim Kleiderschrank. Nehmen Sie sich einen Nachmittag Zeit und bringen Sie ihn in...

Kennen Sie das auch? Sie telefonieren mit einer Person und sofort entsteht in Ihnen ein Bild davon, wie dieser Mensch aussehen könnte. Die meisten Menschen entwickeln ziemlich schnell eine Vorstellung von ihrem Gesprächspartner und sind bei einer persönlichen Begegnung manchmal überrascht, dass dieser dem Bild...

Hand aufs Herz, kennen Sie die Brotfalle überhaupt? Es ist jedenfalls keine überdimensionierte Mausefalle, die Ihnen die Finger quetscht, wenn Sie nach dem Brot greifen. Sie funktioniert eher nach dem Motto: Erwischt, schon wieder jemand, der den korrekten Umgang mit dem Brot nicht kennt.Wie Sie...

Kennen Sie das auch? Sie unterhalten sich angeregt mit einem Kollegen und plötzlich stört ein undefinierbares Geräusch das Gespräch. Sie fangen schon an sich zu wundern… Ihr Gesprächspartner aber beginnt hektisch in seiner Tasche zu kramen. Aha, denken Sie, sein Telefon. Nun sind Sie gespannt...

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe ein ausgeprägtes Modebewusstsein und viel Spaß an dieser bedeutenden Nebensächlichkeit. Mir macht es Freude, mich jede Saison wieder mit aktuellen Trends, neuen Farbkreationen und mehr oder weniger vorteilhaften Schnittführungen zu beschäftigen.Ich leide aber auch immer mit, wenn...

Schon Napoleon hatte so seine Probleme mit der Pünktlichkeit seiner Mitmenschen. Von ihm stammt der Satz "Es gibt Diebe, die von Gesetzen nicht bestraft werden, obwohl dem Menschen das Kostbarste stehlen: die Zeit".Wenn ich in meinen Seminar die Teilnehmer nach ihren wichtigsten Höflichkeitssignalen frage, dann...

Charme – ein Begriff, der es in sich hat, verbinden wir damit doch unser ganz persönliches Bild vom Auftreten eines Menschen. Aufdringlichkeit, Arroganz oder laute Selbstdarstellung haben hier keinen Platz. Vielmehr geht es um positive Energie und eine ganz besondere Ausstrahlung.Lassen Sie uns diese Eigenschaften...

Egal, ob im geschäftlichen Bereich oder im Privatleben: Zu den wichtigen Höflichkeitssignalen gehören das Grüßen und das Begrüßen. Allerdings möchte ich an dieser Stelle erst einmal den Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen erklären: Grüßen bedeutet jemanden freundlich wahrnehmen, aber auf den Körperkontakt zu verzichten. Ein Gruß...

Was machen Sie denn so beruflich? Eine harmlose Frage, die selten wirklich kreativ beantwortet wird.Das wollen wir gemeinsam ändern. Mit diesen fünf einfachen Tipps zum vielgerühmtem 'Elevator-Pitch entwerfen Sie im Handumdrehen einen wirkungsvollen Werbespot in eigener Sache.Orientieren Sie sich an diesen W-Fragen:Worum geht es?Was ist...

In diesem Text soll es tatsächlich um einen Streitpunkt gehen, den mein Mann und ich hin und wieder haben. Wir sind unterschiedler Auffassung darüber, ob es Unterschiede im Schnitt zwischen einem Anzugsakko und einem Jackett für eine Kombination gibt (Ausnahme natürlich der Blazer). Mein Mann behauptet,...

In diesem Text geht nicht um Wortwahl, Tonfall, Tempo oder Lautstärke.Wir beschäftigen uns heute mit einer sehr subtilen und persönlichen Sprache, die, völlig unabhängig von Nationalitäten und Ländergrenzen, überall 'gesprochen' wird. Aber Achtung, nicht überall hat dieses Kommunikationsmittel die gleiche Bedeutung.Sie haben es schon gemerkt,...

'Wie man Freunde gewinnt'So lautet der Titel eines Buches das 1938 veröffentlich wurde.Neulich ist es mir wieder in die Hände gefallen und ich finde, das was der Autor Dale Carnegie schon vor mehr als siebzig Jahren geschrieben hat, ist heute noch genauso gültig, wie damals.In...

Unsere Kommunikationswege verändern sich. Da ist es gar nicht verwunderlich, dass sich auch die Formen des Schriftverkehrs ändern. In diesem Text möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Korrespondenz entstauben: Länderkürzel vor der Postleitzahl (D-22927 Großhansdorf) entfallen. Diese Abkürzungen sind im internationalen Bereich unbekannt und führen...

30.01.2014Was hat Diplomatie mit gutem Benehmen zu tun, werden Sie sich bei dieser Überschrift sicher fragen. Ich denke eine Menge. Nicht nur Staatsmänner, Botschafter oder Konsuln brauchen eine Portion diplomatisches Geschick. Auch Sie und ich kommen mit dieser leisen Art und Weise sehr viel angenehmer...